EOP.jpg

Foto @ Element Of Prime

Werkstattkonzert[04]

Element Of Prime "Mund.Werk"

Samstag, 22. Oktober 2022 19.30 Uhr

 

Hinter „Element of Prime“ verbirgt sich ein fünfstimmiges Blockflötenconsort, bestehend aus Carin van Heerden, Magdalena Rath, Domenika Thanner, Veronika Traxler und Michaela Vaught.

Die Vielfalt der Instrumentenfamilie und das Zusammenklingen dieser im Consort, stellt für die fünf Musikerinnen die Krönung („Prime“, engl. für Höhepunkt und Krönung) des Musizierens dar.

Seit der Gründung 2015 konzertierte das Ensemble bereits im Linzer Brucknerhaus, bei den Donaufestwochen im Strudengau, arbeitete zusammen mit dem Schauspieler Franz Strasser, wirkte beim Kindermusiktheater „Violala“ mit und war zu Gast bei Albert Hosp in Ö1. In der Spielsaison 2019/ 2020 war Element of Prime im Jeunesse-Programm österreichweit zu hören. Mit ihrem neuesten Programm Mund.Werk gastierte das Ensemble 2022 u.a. im Porgy and Bess in Wien.)

Karten erhältlich unter:

info@musikmacherei.at

lorenz.mueller@gmx.at

+43 699 18 11 66 23

in der Musikmacherei

und natürlich in meiner Werkstatt

Mishka_Presse01_credit Verena Mayrhofer.JPG

Werkstattkonzert[03]

MISHKA

Katja Finsel - Cello und Stimme

Michael Mayr - Elektronik

Samstag, 25. Juni 2022 19.30 Uhr

Foto @ Verena Mayrhofer

Katja Finsel mit abgeschlossener klassischer, und angefangener Jazz-Ausbildung. Abseits davon seit jeher beat- und basslastig sozialisiert. Michael Mayr, Komponist und Musikproduzent, liebt alte und neue elektronische Sounds gleichsam und hat keine Angst vor Reduktion und Wiederholungen. Kennengelernt haben sie sich beim Studium an der Bruckneruni Linz. Seit 2019 erarbeiten sie gemeinsam Musik zwischen klar tanzbaren Strukturen und verspielter, teils noise-lastiger Improvisation. Eine Gratwanderung. Sich entweder voll in der wunderbaren Monotonie des Beats verlieren, oder diese mit dem so facettenreichen Klang des Cellos durchbrechen. So oder so, die Improvisation, die Auslotung und Ausreizung klanglicher Möglichkeiten am Streichinstrument ermöglichen entweder eine Verschmelzung mit den elektronischen Sounds, oder eben eine klare Abgrenzung von ihnen. Das Cello in einem neuen Kontext. Mal klassisch, mal experimentell oder effektiert gespielt. Sich jedenfalls individuell Raum geben, um ihn dann als Band zu bespielen.

Karten erhältlich unter:

info@musikmacherei.at oder lorenz.mueller@gmx.at,

+43 699 18 11 66 23 sowie in der Musikmacherei und natürlich in meiner Werkstatt

Sophie-Abraham-by-Theresa-Pewal-196-2.jpg

Foto @ Theresa Pewal

Werkstattkonzert[02]

Sophie Abraham - Debut Solo Album "Brothers"

Samstag, 19. März 2022 19.30 Uhr

 

Im Soloprogramm 'Brothers’ werden musikalische Fragen über den Sinn des Lebens gestellt, wenn einem der Tod ganz nahegekommen ist. Fragen deren Berechtigung nicht ihre Antwort, sondern die Suche danach ist. Die Musik entführt die Erinnerung in die Gegenwart.

 

„Für mich ist die Präsentation meines Solo Albums ein grosser musikalischer Schritt.

Nach vielen Alben mit meinen Ensembles (radio.string.quartet, the Little Band from Gingerland, Trio Frühstück, uvm.) ist die Erwartung an meine eigene Musik sehr hoch und die Arbeit daran damit sehr spannend. Es werden lauter Eigenkompositionen zu hören sein.

‚Brothers’ ist ein sehr persönliches Programm: Meine zwei Brüder kamen 1993 in einer Lawine ums Leben. Die Musik die daraus erklingt ist manchmal schwer, doch huldigt dann das Leben in seiner Schönheit umso mehr.“  (Sophie Abraham)

Karten €16,- / ermäßigt €10,-

 

Karten erhältlich unter:

info@musikmacherei.at

lorenz.mueller@gmx.at

+43 699 18 11 66 23

in der Musikmacherei

und natürlich in meiner Werkstatt

 

Bitte 2G-Regel beachten

Inserat_MM_Kimmeswenger_102021.jpg

Die Musikmacherei erleben 

Eine Privatmusikschule öffnet ihre Türen

 

Die Privatmusikschule „Musikmacherei“ lädt am Samstag dem 6. November von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Interessierten und Musikbegeisterten zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Sowohl Kindern als auch Erwachsenen bietet sich die Möglichkeit in den Räumlichkeiten der Musikmacherei verschiedenste Musikinstrumente auszuprobieren.

 

Geigen, Kontrabässe und Gitarren sind in allen Größen vorhanden und können angespielt werden. Die Blockflötenfamilie, von Sopranino bis Subbassblockflöte, darf erkundet werden. E-Gitarre und E-Bass warten auf Sie. Ganz neu im Team der Musikmacherei ist das Tastenakkordeon! Klavier und Keyboard warten darauf gespielt zu werden.

 

Bei Kaffee und Kuchen haben Sie die Möglichkeit das Lehrerteam kennenzulernen. Informieren sie sich über flexible Unterrichtsangebote, individuellen Einzel oder Gruppenunterricht und finden Sie dabei Ihr unentdecktes musikalisches Talent!

Foto Farbe.jpg

Werkstattkonzert[01]

Anita Obwegs Quartetto

Samstag, 23. Oktober 2021 19.00 Uhr

 

Mit ihrem Album „Forza“ verdichtet die Südtiroler Sängerin und Akkordeonistin Anita Obwegs ihr musikalisches Schaffen zu einem Meisterstück imaginärer Folklore. Die Eigenkompositionen in ladinischer Sprache, die beim Sennen auf der Alm entstanden sein sollen, werden nun live im Quartett präsentiert mit Philipp Schörghuber am Kontrabass, Karin Kimmeswenger an Geige und Blockflöte und Lorenz Müller an der akustischen Gitarre.

Foto @ Katharina Pfligl

Karten € 10,- / erm. € 6,- ,

erhältlich in der Werkstatt Lorenz – Instrumentenbau und unter 
0699/181 166 23 
Aufgrund begrenzter Platzanzahl wird um telefonische Voranmeldung gebeten.
Bitte 3-G Regel beachten.